Logout wird durchgeführt...

 
 Wochenübersicht
 
Montag

Vorstellung der Ausbildungswoche und ihrer Lernziele. Erläuterung des Kundenauftrags und dessen Bearbeitung. Ermittlung des Wissensstandes der Teilnehmer und Ergänzung des fachlichen Basiswissens. Sicherheitsunterweisung.

Bearbeitung des Auftragseingangs und des Vor-Ort-Gesprächs, Ergänzen der Kundenkartei, Festlegen der Arbeitsschritte.

Erarbeiten der Grundlagen zur strukturierten Verkabelung, Auflegen einer Datendose, Einrichtung analoger und ISDN-Amtszugänge mithilfe von Übungsaufgaben.

Auswählen von Geräten und Zubehör - unter Berücksichtigung des Energieverbrauchs, Planen der Leitungsverlegung, Erstellung der Materialliste.

Dienstag

Ergänzen des Grundrissplans, Anfertigen einer Skizze.

Einsatz einer Telefonanlage für mehrere Nebenstellen in analoger und ISDN-Technik. Installation einer strukturierten dienstneutralen Verkabelung und Anschluss von ISDN- und Systemtelefonen.

Verlegung von YSTY-Leitung, Anschließen einer TAE-Dose für ein analoges Telefon. Montage und Installation der Komponenten an der Montagewand.

Mittwoch

Programmierung und Konfiguration der Telefonanlage, Einrichten des externen Zugangs und der internen Teilnehmer anhand des Kundenauftrags.

Einrichten von Sonderfunktionen und bestimmten Leistungsmerkmalen für einzelne interne Teilnehmer laut Kundenvorgaben.

Montage und Installation der Energieversorgung für die Endgeräte (Schukosteckdose).

Überprüfung der Funktion intern und extern sowie Test der Sonderfunktionen.

Donnerstag

Erarbeiten von Grundlagen zu Voice over IP und Anwendungsbeispiele.

Anfertigen einer Anlagendokumentation mit Zeichnung. Durchführung der Fehlersuche an der Anlage. Abnahme und Bewertung des Aufbaus.

Übungsaufgaben zu verschiedenen weiterführenden Themen der Telekommunikation: Einrichten von VoIP Telefonen, Einrichten von VoIP-Software, Einrichten von CTI-Lösungen, Anbindung an Sprechanlagen.

Freitag

Recherche von Hintergrundwissen zu den Themen in den Übungsaufgaben.

Durchführung der Lernzielkontrolle.

Präsentieren der Übungsaufgaben, Vorführen der Funktion, Kundeneinweisung, Vorstellung der Programmierung und Konfiguration der Geräte.

Erstellung des Ausbildungsnachweises. Übergabe der Teilnahmebescheinigung. Ausblick auf die folgende Lehrgangswoche.

 
Registrieren
Passwort vergessen?
zur Startseite
Modul freischalten
Drucken
Anmelden bei ÜBA

Anmelden bei Lernportal