Logout wird durchgeführt...

 
 Wochenübersicht
 
Montag

Vorstellung der Ausbildungswoche und ihrer Lernziele. Erläuterung des Kundenauftrags und dessen Bearbeitung. Ermittlung des Wissensstandes der Teilnehmer und Ergänzung des fachlichen Basiswissens. Sicherheitsunterweisung.

Bearbeitung des Auftragseingangs und des Vor-Ort-Gesprächs, Kundenkartei ergänzen, Arbeitsschritte festlegen.

Vorstellen einer Satellitenempfangs- und Verteilanlage mittels einer HD-tauglichen Verteilung an einem Musterblech. Hinweis auf die Themen Montagetechnik z.B. Einhaltung des Biegeradius sowie Installation eines Blitz- und Überspannungsschutzes zum Schutz der Verteilkomponenten.

Dienstag

Kennenlernen verschiedener digitaler Antennenmessgeräte. Bedienung dieser SD- und HD-tauglichen Messgeräte. Es werden Fachbegriffe wie Pegel, BER-Bitfehlerrate, C/N-Signal-/Rauschverhältnis, MER-Modulationsfehlerrate sowie das Konstellationsdiagramm besprochen, an Musteranlagen gemessen sowie beurteilt.

Praktische Messübungen an Satelliten- und BK-Verteilungen (incl. Rückkanal) sowie an DVB-T und UKW-Einspeisungen werden durchgeführt und beurteilt.

Die Einhaltung der Grenzwerte wird beachtet und - wenn erforderlich - wird die Verteilung angepasst

Mittwoch

Aufbau einer Satellitenverteilung mit einem Multischalter für den Satelliten Astra entsprechend dem Kundenauftrag.

Anschluss an eine selbst ausgerichtete Satellitenantenne, Inbetriebnahme der Verteilung.

Kontrolle der Pegel an allen angeschlossenen Satellitendosen. Danach kann der Anschluss und die Einrichtung verschiedener HD-Satellitenreceiver nach Kundenwunsch beginnen.

Abschluss der Arbeiten, Erstellen des Abnahmeprotokolls für die selbst aufgebaute Verteilung.

Einweisung des Kunden in die Bedienung von Satellitenreceivern.

Donnerstag

Aufbau einer BK- und rückkanaltauglichen Verteilung in Sternstruktur mit Multimediadosen entsprechend der Aufgabenstellung.

Nach Abschluss der Installationsarbeiten erfolgt der Anschluss an den Hausübergabepunkt.

Kontrollieren des Pegels an allen Anschlussdosen, Einstellen des korrekten Pegels am Verstärker. Danach die Verteilung rückkanaltauglich einstellen.

Receiver oder Fernsehgeräte mit integriertem Receiver bzw. Kabelmodem anschließen und einrichten.

Abnahmeprotokoll für die Verteilung mit den Endgeräten ausfüllen. Eine Kundeneinweisung in die Bedienung der installierten Geräte folgt.

Freitag

Abschluss des praktischen Aufbaus, Abnahme und Bewertung der Verteilungen.

Durchführung der folgenden ergänzenden Aufträge:

Vorhandene Satellitenverteilung mit DiSEqC-tauglichem Multischalter auf den Empfang von zusätzlichen Satelliten erweitern.

Einkabellösung aufbauen, programmieren und mit selbst eingerichteten Receivern testen.

Zum Abschluss wird eine Kanalaufbereitung für Astra eingerichtet und als Kopfstation in die BK-Verteilung eingespeist.

Lernzielkontrolle schreiben.

Erstellung des Ausbildungsnachweises. Übergabe der Teilnehmerbescheinigung. Ausblick auf die folgende Lehrgangswoche.

 
Registrieren
Passwort vergessen?
zur Startseite
Modul freischalten
Drucken
Anmelden bei ÜBA

Anmelden bei Lernportal
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Technisch notwendige Cookies

Analytische Cookies

Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Zurück
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Notwendige Cookies:
Für den ordnungsgemäßen Betrieb der Webseite sind technisch notwendige Cookies erforderlich, welche eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben). Diese Cookies sind systembedingt nicht abschaltbar.

Analytische Cookies:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung. Zum Impressum.

Zurück


Alle Cookies zulassen  Einstellungen Auswahl speichern